Hubert von Goisern
DE
EN
 

INTERVIEW

Vermischtes: 2008

Drei Engel für Hubert

Südtirolerin Nr. 6 2008/2009 | Text: Peggy Ziller | Fotos: Sarah Marchant
Maria Moling, Elisabeth Schuen und Marlene Schuen

Die drei Südtirolerinnen mit der Lizenz zum Singen

Maria, Elisabeth und Marlene: Das sind die Namen der drei Südtirolerinnen, die derzeit mit Hubert von Goisern auf der Bühne stehen und mit Stimme, Instrumenten und Herz das Klangerlebniss vervollkommnen. Alle drei beschäftigen sich seit frühester Kindheit mit Musik und haben bereits mit anderen Musikern in verschiedenen Musiksparten Erfahrungen sammeln dürfen.

Marlene Schuen und Hubert von GoisernMarlene ist bereits seit sechs Jahren in der Band. Ein Freund hatte gehört, dass Hubert von Goisern eine Sängerin sucht. Daraufhin organisierte er den Kontakt. Marlene traf Hubert in Salzburg, sie sangen und musizierten zusammen, und ein paar Tage später war klar, dass sie mit auf Tour geht.

"Ich mache gerne Musik mit Hubert, weil er ein toller Künstler ist. Er macht immer wieder sehr interessante Projekte. Er ist offen für alles Neue und macht unsere traditionelle Musik auch für junge Leute wieder zugänglich und interessant", so Marlene. Das Umhertouren ist für sie enorm wichtig: "Ich werde nie vergessen, wie wir in der Sahara vor den Touaregs gespielt haben oder auf den Kapverdischen Inseln ...", schwärmt sie.

Starker Zusammenhalt

Elisabeth hatte Hubert durch ihre Schwester Marlene kennen gelernt und ist seit letztem Sommer dabei, wobei ihr die Entscheidung anfangs nicht leicht fiel, da sie eigentlich klassische Sängerin ist. Aber jetzt ist sie sehr froh, denn die Bühnenerfahrung ist durchaus auch für ihre klassischen Konzerte wertvoll.

"Mit dem Hubert zusammen zu arbeiten ist toll, er gibt jedem Bandmitglied viel Raum, legt sehr viel Wert auf die Meinungen von allen und hat ein gutes Händchen, sich die Bandmitglieder und die ganze Crew auszusuchen. Der Zusammenhalt ist immer super", erzählt Elisabeth. Jetzt im Winter wird sie sich aber wieder verstärkt der klassischen Musik widmen, auf dem Programm stehen: Weihnachtsoratorium, Mozart Requiem und Opern-Galas in Deutschland, Schweiz und Österreich. Ab April geht es dann wieder auf Tournee mit Hubert von Goisern.

Maria, die jüngste im Bunde, steht seit 2007 mit Hubert und seiner Band auf der Bühne, Marlene hatte sie ihm vorgeschlagen, da er noch Sängerinnen für die Linz Europa Tour suchte. Sie kam zu einer Probe dazu, und schon war sie dabei. Auch Maria zeigt sich sowohl von der musikalischen als auch der geografischen Reise begeistert.

Maria, Elisabeth und Marlene kennen sich schon von klein auf, sind Cousinen und gemeinsam in La Val aufgewachsen. In den letzten Jahren haben sie sehr viel gemeinsam musiziert. Musikalisch wie auch menschlich liegen die drei auf einer Wellenlänge. Im Übrigen sind die drei Mädels gerade dabei, ihre eigenen Lieder zu schreiben, hauptsächlich auf ladinisch. Ein ganz eigener Sound, der wahrscheinlich auch bald in einem Studio aufgenommen wird.