Hubert von Goisern
DE
EN
 

WELTERBEKONGRESS

Vermischtes: 2013

Welterbekongress 2013

14. Oktober 2013 | Foto: © Double M Pressefotos

Hubert von Goisern als Ehrengast beim 5. Welterbekongress

Hubert von Goisern und Günther Madlberger

HALLSTATT. Um das "Wertesystem Welterbe: Arbeit, Tourismus, Kultur" drehte sich drei Tage lang alles beim bereits fünften Welterbekongress. Die Welterberegion als Teil eines internationalen Wirtschaftsraums will ihre Zukunft gestalten, etwa durch attraktive Angebote in Tourismus und Hotellerie. Gleichzeitig gilt es, bestehende Ressourcen zu pflegen und aktiv auf das gewachsene soziale Wertesystem zu achten. Beim Welterbekongress wurde dieses Spannungsfeld von verschiedensten Seiten betrachtet. [...] Neben hochrangigen Referenten und den Bürgermeistern der Welterberegion konnte die Präsidentin der Österreichischen UNESCO-Kommission Eva Novotny als Ehrengast zum festlichen Auftakt in der Goiserer Mühle auch Hubert von Goisern begrüßen. Im Gespräch mit Moderator Günther Madlberger auf eine offizielle Welterbe-Botschafter-Funktion angesprochen, meinte der Sänger: "Dafür bin ich der Falsche. Dann würde es heißen: "Der muaß des ja Sag'n."", denn, so Goisern weiter: "Was so schön ist wie unsere Region braucht kein Ventil, man muss es leben. Texte fallen mir nicht auf Bergen mit schönen Sonnenuntergängen oder auf Seen in der Morgensonne ein, sondern meistens dort, wo es krankt, wo Freiheit ein Wunsch ist, nicht gelebtes Recht! Dieses Gefühl sollten wir den Besuchern vermitteln und mitgeben!" [...] Tips 41/13