Hubert von Goisern
DE
EN
 

LINZ EUROPA HAFENFEST

LINZ EUROPA HAFENFEST - 3. - 5. Juli 2009, Linzer Hafen

"Das Linz Europa Hafenfest wird ein einzigartiges Fest der Begegnung sowohl für das Publikum, als auch für die beteiligten Musikerinnen und Musiker. Ich kenne ja alle, die mich auf der Linz Europa Tour 2007 - 2009 begleitet haben, aber viele von ihnen hatten untereinander noch keinen direkten Kontakt. Ich hoffe, dass sich alle mit diesem Programm wohl fühlen und freue mich schon sehr auf das musikalische Miteinander. Ich bin an drei Tagen auf der Bühne und spiele jeden Tag ein anderes Programm. Die Gäste beeinflussen, was ich spiele, dadurch entstehen Synergien mit allen Bands, die noch nicht abzuschätzen sind."   Hubert von Goisern

---

Linz Europa HafenfestDie Enge eines Schiffes lässt dem Eigensinn wenigPlatz. Doch der Spielraum, der Hubert von Goisern und seiner Band während der zwei Sommer währenden Linz Europa Tour zur Verfügung stand, wurde voll genutzt. Nach außen wurden die Verstärker aufgedreht: Immer eine gute Methode, fremdes Terrain in Schwingung zu versetzen. Nach gleichem Prinzip erfolgte auch die innere Arbeit. Aus der Enge von Zeit und Raum, und im Austausch mit Musikern, die unterwegs an Bord kamen, wuchs die Energie. Das Zusammenspiel wird dem alpinen Erbe des Österreichers und seiner Liebe zu traditionellen Klängen der Fremde ebenso gerecht wie es sich in wilder, hart rockender Ungestümheit ausdrückt.

Im Sommer 2007 stürmte eine sehr junge Band mit dem Goiserer auf einer zur Konzertbühne umgebauten Barge los - zunächst über die Donau gen Osten, im Sommer 2008 dann unter anderem auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal gen Nordwesten, wo David Lackner (Keys), Maria Moling (Percussion, Stimme), Alex Pohn (Schlagzeug), Helmut Schartlmüller (Bass), Elisabeth Schuen (Geige, Stimme), Marlene Schuen (Geige, Stimme) und Severin Trogbacher (Gitarre) und Darinka Tsekova (Gadulka) auf Zuruf virtuos mit den unterschiedlichsten Gästen loslegten.

Zdob și Zdub aus Moldawien mit ihrer Hiatamadl-Version, der serbische Querdenker Rambo Amadeus oder die "rumänische Madonna" Loredana Groza - um nur einige zu nennen - rückten den Osten Europas in greifbare Nähe. Der für viele weniger geheimnisvolle Westen wurde repräsentiert durch die großartigen Schiffgäste von 2008: unter anderem BAP, Xavier Naidoo, Konstantin Wecker, Klaus Doldinger und Zap Mama wagten das Abenteuer, auf dem Schiff zu musizieren.

Das Abenteuer Flussfahrt ist nun vorbei, die Konzertbarge ihrer ursprünglichen Bestimmung als Schottertransporter im Flußverkehr zurückgeführt - aber die Energie, die Spielfreude und die Freude an der Begegnung mit anderen Musikern und Menschen wird weitergetragen ins Jahr 2009, in dem Linz Kulturhauptstadt Europas sein wird.

Vom 3. - 5. Juli 2009 findet die Linz Europa Tour ihren Abschluss bei einem Festival, an dem fast alle Protagonisten der beiden ereignis- und musikreichen Jahre sich auf der Bühne zusammenfinden werden. Und jeder, der es nicht live mit bis zum Schwarzen Meer oder nach Amsterdam geschafft hat, kann erleben, wie die spannendsten musikalischen Begegnungen nochmals Revue passieren, zwar nicht mehr an Bord, aber doch gemeinsam mit Hubert auf der Bühne.

Getragen wird das dreitägige Programm von Hubert von Goisern und seiner Band, die nach dem Ende der gelassenen Fortbewegung auf der Barge in schnellerem Tempo eine fulminante Hallentournee in Angriff genommen haben. Es dröhnt harter Rock. Es perlt Pop. Es jodelt inneralpin. Niemals zerfällt die Üppigkeit in ihre Einzelheiten.