Hubert von Goisern
DE
EN
 

KLANGINSTALLATION IN DEN EISHÖHLEN

Vermischtes: 2005

Präsentation in den Eishöhlen - 5. Mai 2005

Mai 2005 | Fotos: © Josef H Handlechner

Aufbruchstimmung und Höhlenklänge

OÖN 9. Mai 2005 | Text: gs

Hubert von Goisern begeisterte

OBERTRAUN. Aufbruchstimmung herrschte bei der Saisoneröffnung der Dachsteinhöhlen am Donnerstag. Zur Umsetzung eines naturschonenden Konzepts wird von der DAG und den Bundesforsten eine Dachstein- und Eishöhlen-GmbH & Co. KG gegründet. Um 10,8 Millionen Euro sollen die erste und zweite Seilbahn-Teilstrecke saniert, die Welterbe-Wanderwelt Dachstein-Krippenstein neu konzipiert und eine Belebung der Höhlen sowie der Schönbergalm erreicht werden. Hubert von Goisern präsentierte die Uraufführung seiner Komposition für Glocken, gemischten Chor, Solostimme und Naturklänge in der Rieseneishöhle. Das Musikstück wird diese Saison als fixe Klanginstallation über eine Mehrkanalanlage im Eisdom zu hören sein.